Professorin Hanson Mitglied des Energy Steering Panel des EASAC

EASAC Energy Steering Panel gibt wissenschaftsbasierte Empfehlungen zu Energiefragen

26.03.2021 von

Professorin Dr.-Ing. Jutta Hanson, Leiterin des Fachgebiets Elektrische Energieversorgung unter Einsatz erneuerbarer Energien am Fachbereich Elektrotechnik und Informationstechnik der TU Darmstadt, ist zum deutschen Mitglied des Energy Steering Panel des European Academies Science Advisory Council (EASAC) ernannt worden. Benannt wurde Hanson von der nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina, dem Sitz der Geschäftsstelle des EASAC.

Bild: FG E5, TU Darmstadt
Professorin Jutta Hanson

EASAC ist ein Zusammenschluss der Nationalen Akademien der Wissenschaften der EU-Mitgliedsstaaten plus Norwegen, Schweiz und seit dem 1. Januar dieses Jahres auch Großbritannien. Der EASAC berät die Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger in der EU, indem er wissenschaftsbasierte Empfehlungen zu gesellschaftsrelevanten Fragen abgibt.

Energy Steering Panel des EASAC

Fachgebiet Elektrische Energieversorgung unter Einsatz Erneuerbarer Energien (E5)