Fachgebietsnewsletter Juli 2021

Nachfolgend finden Sie den Newsletter des Fachgebiets E5 für den Monat Juli.

01.07.2021

1.1 IEEE PES PowerTech Konferenz 2021 – 2. Platz Best Student Paper Award

Vom 28. Juni bis zum 2. Juli 2021 hat Marcel Böhringer an der IEEE PES PowerTech teilgenommen. Die Konferenz stand unter dem Titel „Power for sustainable development goals“ und fand aufgrund der aktuellen Corona-Situation nicht vor Ort in Madrid, sondern digital statt. Im Rahmen der Veranstaltung wurden in den fünf Tagen über 400 Beiträge zu unterschiedlichen Themen der Energietechnik vorgestellt. Das Fachgebiet E5 war mit Marcel Böhringer in der Präsentationssession „Storage I“ vertreten, der mit seinem Beitrag den zweiten Platz beim Papadias Student Paper Award belegte. Das Fachgebiet gratuliert herzlich zu diesem Erfolg!

1.2 Helmholtz Symposium Forschungsinfrastrukturen

Prof. Jutta Hanson hat am 28. Juni 2021 in ihrer Rolle als Helmholtz-Senatorin an einer Podiumsdiskussion im Rahmen des Helmholtz Symposiums 2021 teilgenommen. In der interaktiven Online-Veranstaltung wurde die strategische Umsetzung und Bedeutung von Forschungsinfrastrukturen thematisiert sowie die Großprojekte der Helmholtz-Gemeinschaft in den Forschungsbereichen Gesundheit, Erde und Umwelt, Materie, Energie, Luftfahrt, Raumfahrt und Verkehr vorgestellt. Weitere Informationen und eine Aufzeichnung der Veranstaltung finden Sie hier.

1.3 Keynote Helmholtz Forschungsbereich Energie

Auf der Kick-Off Veranstaltung zur programmorientierten Förderung IV im Forschungsbereich Energie der Helmholtz-Gemeinschaft, hat Prof. Jutta Hanson am 2. Juli 2021 eine Keynote zum Thema „Transformation des Stromnetzes zu einem Zentrum des Energiesystems“ gehalten. Die Veranstaltung war der formale Startschuss für den neu aufgestellten Forschungsbereich Energie.

1.4 ETG Fachtagung: Perspektiven der elektrischen Energieübertragung in Deutschland

Die ETG Fachtagung hat am 29. Juni 2021 auf Basis der VDE Studie „Perspektiven der elektrischen Energieübertragung in Deutschland“ stattgefunden, an der Prof. Jutta Hanson mitgearbeitet hat. Die Studie zeigt auf, wie die bestehenden Übertragungsnetzstrukturen perspektivisch an die sich stetig ändernden Aufgaben und Herausforderungen der Gegenwart und Zukunft anzupassen sind. Im Rahmen der Fachtagung wurden innovative und nachhaltige Lösungen für zukünftige Übertragungssysteme präsentiert und diskutiert, die aus den Studienergebnissen abgeleitet und in der jüngsten Vergangenheit gezielt weiterentwickelt wurden. Prof. Jutta Hanson hat die Session „Systemstabilität in hybriden Netzstrukturen“ geleitet.

1.5 Stipendien der Thomas-Weiland-Stiftung

Die Thomas-Weiland-Stiftung vergibt ab dem WiSe 2021/22 wieder Stipendien für sehr gute Bachelor- und Masterstudierende im MINT-Bereich. Bewerbungsfrist ist der 16. Juli 2021. Weitere Informationen finden Sie hier.

1.6 Förderprogramm Network2

Auch dieses Jahr sucht die Netze BW wieder talentierte und hochmotivierte Studierende für das einjährige studienbegleitende Förderprogramm Network². Studierst Du elektrische Energietechnik oder ein verwandtes Fach und beginnst spätestens im SoSe 2022 Dein Masterstudium? Dann schicke spätestens bis zum 5. November 2021 einen aktuellen Leistungsspiegel und Lebenslauf an . Weitere Informationen zu den Voraussetzungen gibt es hier. Bei Fragen zum Bewerbungsprozess melde Dich gerne bei Achraf Kharrat.

Wegen der aktuellen Corona-Situation fand die PowerTech dieses Jahr nicht in vor Ort in Madrid, sondern digital statt. An der Konferenz hat Marcel Böhringer teilgenommen und folgende Veröffentlichung vorgestellt:

M. Böhringer, S. Choudhury, S. Weck, J. Hanson „Sizing and Placement of Community Energy Storage Systems using Multi-Period Optimal Power Flow “, PowerTech 2021, Madrid, Spain, 2020.

Folgende Veranstaltungen des Fachgebiets E5 und unserer energie- und elektrotechnischen Partner können bereits vorgemerkt werden:

  • Dienstag, 6. Juli 2021 um 17:15 Uhr:  Dienstag, 6. Juli 2021 um 17:15 Uhr: Digitaler Vortrag von Professor Volker Hinrichsen (Fachgebiet Hochspannungstechnik) zum Thema „Wie kommt der Nordseewind nach Bayern? Stromfernübertragung für die Energiewende“ im Rahmen der interdisziplinären Ringvorlesung „Was steckt dahinter?“. Eine Anmeldung ist vorab unter notwendig.

Das Fachgebiet und unsere energietechnischen Partner freuen sich über zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

Folgende Termine für Klausuren am Fachgebiet können bereits vorgemerkt werden. Bitte beachten Sie, dass sich auch kurzfristig noch Änderungen ergeben können, die über die Plattformen TUCaN bzw. moodle bekannt gegeben werden.

  • Montag, 26. Juli 2021 um 9:00 Uhr:
    Klausur Energiewirtschaft
  • Montag, 9. August 2021 um 14:00 Uhr:
    Klausur Elektrische Energieversorgung II
  • Donnerstag, 12. August 2021 um 9:00 Uhr:
    Klausur Elektrische Energieversorgung III
  • Mittwoch, 8. September 2021 um 9:00 Uhr:
    Klausur Elektrische Energieversorgung I
  • Dienstag, 14. September 2021 um 9:00 Uhr:
    Klausur Kraftwerke und Erneuerbare Energien
  • Freitag, 24. September 2021 um 13:30 Uhr:
    Klausur Elektro- und Informationstechnik 1

Das Fachgebiet wünscht Ihnen viel Erfolg!

5.1 Studentische Abschlussarbeiten

Studierende, die Interesse an einer Abschlussarbeit oder HiWi-Stelle haben, sich durch die Ausschreibungen aber nicht angesprochen fühlen, können sich unter oder melden.

Zurzeit sind folgende studentische Abschlussarbeiten ausgeschrieben:

  • BachelorarbeitAnalyse von Auslegungsverfahren für die Energieversorgung von Haushalten mit PV-Anlagen und Speichern“, Betreuer , weitere Informationen in der Ausschreibung.
  • Bachelor-/Studien-/MasterarbeitModellierung frequenzabhängiger Lasten für dynamische Netzuntersuchungen“, Betreuerin: , weitere Informationen in der Ausschreibung.
  • BachelorarbeitEinfluss der Auflösung auf die Auslegung (teil-) autarker Haushalte mit PV-Anlagen und Batteriespeichern“, Betreuer , weitere Informationen in der Ausschreibung.
  • Bachelor-/Studien-/MasterarbeitVergleich von RMS und EMT Modellen für umrichterbasierte Erzeugungsanlagen“, Betreuerin: , weitere Informationen in der Ausschreibung.
  • BachelorarbeitEinfluss von Verfahren der Blindleistungsbereitstellung auf die Auslegung von PV-(Quartiers-)Speichersystemen“, Betreuer , weitere Informationen in der Ausschreibung.
  • Bachelor-/Studien-/MasterarbeitUntersuchung der Power Quality des Campus Lichtwiese der TU Darmstadt“, Betreuer: , weitere Informationen in der Ausschreibung.

Für weitere studentische Abschlussarbeiten können die wissenschaftlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gerne auch direkt angesprochen werden.

5.2 HIWI-Stellen

Aktuell sind keine HiWi-Stellen ausgeschrieben. .

5.3 Promotions-Stellen

Das Fachgebiet E5 hat aktuell offene Forschungsprojekte und freut sich über Initiativbewerbungen für eine Promotion unter .

Die Termine der studentischen Abschlussvorträge sind vorbehaltlich kurzfristiger Terminänderungen, die auf der Homepage des Fachgebiets bekannt gegeben werden. Die Abschlussvorträge finden digital statt und sind öffentlich. Interessenten sind herzlich willkommen! Um teilzunehmen, einfach die entsprechenden Betreuer*innen per Mail anschreiben..

Freitag, 9. Juli 2021, 9:00 Uhr:

  • Mini-Forschungsprojekt: Lennard Struk: „Clusteranalyse der elektrischen Messdaten des Lichtwiesennetzes“, Betreuung: .
  • Proseminar: Agnes Valentina Engelter:„Neue Stabilitätsdefinitionen in elektrischen Energiesystemen mit großem Anteil leistungselektronisch angeschlossener Anlagen“, Betreuung: .

Freitag, 16. Juli 2021, 09:00 Uhr:

  • Masterarbeit Toan Le: „Dynamisches Verhalten von über VSC-HGÜ angebundenen Offshore-Windparks“, Betreuung: und .