Vorlesung: Elektrische Energieversorgung III

Veranstaltungsart Vorlesung (Master)
Dozentin Prof. Dr.-Ing. Jutta Hanson
Betreuung
Angebotsturnus
Semesterwochenstunden
Credit Points
Sommersemester
90 h
3 CP
Zeit wird in Moodle bekanntgegeben
Ort wird in Moodle bekanntgegeben
Inhalte Systemverhalten innovativer Betriebsmittel im Übertragungsnetz
Anwendungsfelder:
  • Leistungsübertragung und Spannungshaltung
  • Systemdienstleistungen
  • Spannungsqualität

Technologie innovativer Betriebsmittel:
  • Grundlagen der Leistungselektronik
  • Motivation, technische Realisierungen und Betrieb/Regelung von HGÜ-Systemen (LCC und VSC)
  • Motivation, technische Realisierungen und Betrieb/Regelung Leistungselektronischer Betriebsmittel
    zur Blindleistungskompensation (SVC, STATCOM, SC)
  • Praxisbeispiele & Ausblick
Ziele Studierende kennen nach erfolgreicher Teilnahme an der Veranstaltung die Treiber für den Einsatz innovativer Netzbetriebsmittel (HGÜ, Kompensationsanlagen) und verstehen das Systemverhalten und die Betriebsführung dieser Betriebsmittel. Sie haben die Bedeutung von Modellen und Simulationen für die sichere und
zuverlässige Auslegung und Betriebsführung verinnerlicht.
Teilnahmevoraussetzungen keine
Materialien Alle Materialien werden im Moodle-Kurs der Veranstaltung zur Verfügung gestellt (Anmeldung über TUCaN erforderlich!)
Prüfung Der Prüfungstermin wird über Moodle bekanntgegeben.

Hinweise zur Prüfungsteilnahme
Die Prüfungsanmeldung zur schriftlichen Klausur erfolgt über das TUCaN System. Ist eine Anmeldung über TUCaN nicht möglich, wenden Sie sich bitte an Ihr Studienbüro. Eine Prüfungsteilnahme ist nur nach erfolgter Anmeldung möglich. Dies ist aus Gründen der Raumplanung auch für Studierende des Wirtschaftsingenieurwesens notwendig. Die Anmeldefrist für die schriftlichen Prüfungen im Web ist bis 1 Monat, die Abmeldung bis 8 Tage vor Prüfungstermin möglich.
Gastvorlesungen, Exkursion Werden während des Vorlesungsbetriebes bekannt gegeben.